IMG_8129.JPG.jpg

Familienbücherei Poppenhausen
Obere Straße 5
97490 Poppenhausen

Unterfranken

Ansprechpartner:
Ulrich Müller, Tel. 09725-706406

info@buecherei-poppenhausen.com

Öffnungszeiten:

Sonntag   10.00 bis 11.30 Uhr

Mittwoch  09.00 bis 10.00 Uhr

Mittwoch  17.30 bis 19.00 Uhr

Bücher sind Schokolade für die Seele.

Richard Atwater

        Bücherei im Gemeinderat am Mo., 20.01.2020

 

Poppenhausen, 20.01.2020 - Ulrich Müller, der Leiter der Familienbücherei Poppenhausen, war von Bürgermeister Ludwig Nätscher eingeladen, die Situation der Bücherei und ihre Entwicklung vor dem Gemeinderatsgremium zu referieren.

        "Advents-Lauschen" zum 3. Advent

 

Poppenhausen, 14.12.2019 - Das Team der Familienbücherei Poppenhausen lud auch in diesem Jahr wieder Kinder im Alter von sechs bis acht Jahren zum "Advents-Lauschen" in die Räume der Bücherei ein. Es wurden  besinnliche und lustige Geschichten vorgelesen, um auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Außerdem konnten die Kinder in der Bücherei auf Entdeckungsreise gehen.

Büchereibesuch als Adventsüberraschung!

Poppenhausen, 10.12.2019 - Der "aktive Adventskalender" hielt für die Kinder  im Kindergarten Poppenhausen  hinter dem Türchen mit der "10" eine besondere Überraschung bereit: Ein Besuch in der Bücherei! Mit zwei Erzieherinnen und einem Praktikanten machten sich 21 Kinder der Regelgruppe zu Fuß auf den Weg zur Familenbücherei Poppenhausen.

Familienbücherei dankt für Spende der KAB

 

Poppenhausen, 27.11.2019 - Geld kann eine Bücherei immer brauchen! Gerade wenn sie ihren Leser immer die aktuellen Bestseller bieten will, kann das am Jahresende schon eng werden.

 

Im Rahmen des Vorleseabends „Herbst – Lese“ bedankte sich der Leiter der Familenbücherei Ulrich Müller Ulrich Müller bei Doris Nicola, die sich mit anderen Mitgliedern der KAB Poppenhausen/ Kronungen dafür eingesetzt hatte, dass 500,00 € aus dem Vermögen des aufgelösten Ortsvereins an die Bücherei gespendet wurden.

 

Ulrich Müller und sein Team freuten sich sehr über die unerwartete Einnahme. Wie Müller betonte, habe die Bücherei immer Bedarf an Zuwendungen, um ihren gut sortierten Medienbestand aktuell und attraktiv zu halten.

 

Doris Nicola erklärte, ihr sei es ein besonderes Anliegen gewesen, dass so das Geld dem örtlichen Kulturleben zugute komme.

"Herbst-Lese"

Poppenhausen, 27.11.2019 - Unter demMotto "Herbst-Lese hatte das Büchereiteam am Mittwochabend in die Bücherei eingeladen. Es galt, sich Anregungen für die langen, dunklen Abende auf dem Sofa oder hinter dem Kamin zu holen. Was lesen?

Bei Glühwein und Plätzchen gab es einige Vorschläge des Büchereiteams.

Karin machte den Anfang mit dem Thriller "anonym" vom Autorenpaar Ursula Poznanski & Arno Strobel. Uli Müller stellte von Stephen King den Band "Basar der bösen Träume vor.

 

Nach der Pause, die mit Glühwein, Plätzchen und angeregten Gesprächen gefüllt war, stellte Sonja Haas den Roman "Spätsommer-Freundinnen" von Andrea Russo vor.

 

Zum Abschluss ging es dann auf einen wilden Roadtrip mit dem Autor Thees Uhlmann. Herbert empfahl den Bestseller "Sophia, der Tod und ich", bei dem der Tod im Titel dabei ist, es aber viel um unser Leben geht (siehe auch Herberts Tipp!). Ein kurzweiliger Abend, der gerne wiederholt werden kann!

Ein Dank an alle Helfer(innen), die den Abend erst möglich gemacht haben!

Bundesweiter Vorlesetag - auch in der Familien-bücherei Poppenhausen!

Am vergangenen Freitag war der bundesweite Vorlesetag.  Klar, dass sich das Team der Familienbücherei  mit einer eigenen Aktion daran  beteiligte. Vorlesen erleichtert das Lesenlernen. Es macht aber einfach auch Spass, gemeinsam einer Geschichte zu lauschen, sie vielleicht selbst fort zu spinnen.

Beim Kinderkleider-Flohmarkt in der Werntalhalle

 

17. März 2019 beim Kinderkleider- und Spielzeug-Flohmarkt waren wir dabei, um überzählige Medien sinnvoll los zu werden.

Dabei konnten wir bei vielen netten Gesprächen auch Werbung für die Familienbücherei machen.

15 Jahre Familienbücherei – ein Juwel im Kulturleben Poppenhausens

 

Entgegen aller Trends nahmen die Ausleihen im vergangenen Jahr kräftig zu, obwohl die Bücherei wegen der Renovierungsarbeiten zeitweise geschlossen war!

 

Ulrich Müller, Leiter der Familienbücherei, zieht eine positive Bilanz zum Abschluss des Jahres 2018. Lesen Sie mehr!

'Es hätt' fei schlimmer kum könn'

 Joachim Engel las in der Bücherei Poppenhausen

Poppenhausen, 23.01.2019

Der Autor Joachim Engel kam in die Familienbücherei Poppenhausen, um  aus seinen Büchern  lesen. Schnell war das Eis gebrochen, das Publikum erkannte sich oft selbst in den Geschichten aus dem Alltag, die Engel genau beobachtet und trefflich auf den Punkt gebracht hatte.

Dabei floss gelegentlich auch einmal etwas aus dem Erfahrungsschatz des aktiven Polizeibeamten ein, aber meist reichte ihm die genaue Beobachtung seiner Mitmenschen im Alltag aus, um menschliche Schwächen trefflich auf's Korn zu nehmen.

„Humor ist oft das Einzige, was bleibt. Schließlich ist auch das Leben auch und ganz besonders in Franken nichts für Feiglinge“, meinte augenzinkernd der Autor, der aus den Haßbergen stammt und in Schweinfurt lebt . Joachim Engel hat bislang zwei Bände mit Kurzgeschichten und den Roman 'Roßmarkt' veröffentlicht.

 

Die  Bücherei - "Eine 15-jährige Erfolgsgeschichte"

Als "eine 15-jährige Erfolgsgeschichte" bezeichnete Hans-Peter Hepp in seinem Artikel im Schweinfurter Tagblatt vom 18. Dezember 2018 die Entwicklung unserer  Bücherei in Poppenhausen. Ulrich Müller, Gründer und Leiter der Bücherei, hatte  Mitstreiter, Wegbegleiter und Honorationen am Sonntag nach der Bücherausleihe zu einem kleinen Sektempfang geladen, um an unser Jubiläum zu erinnern, allen Beteiligten zu danken und einen hoffnungsvollen Blick in die Zukunft zu wagen.

Aus den Resten der alten Pfarrbücherei, die sich noch in einigen Bananenkartons fanden und dem kompletten Inventar der Bücherei Elsenfeld, die aufgelöst  und für 5.000 DM erworben worden war, hatten freiwillige Helfer im Obergeschoß des alten Rathauses einen Ort geformt für  Menschen, die Bücher mögen und ihre Leidenschaft mit anderen teilen wollen. Und es gab nie Stillstand, der ja bekanntlich Rückschritt bedeuten würde.

Die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Bernadette Mai, Bürgermeister Ludwig Nätscher, Leiter der Bücherei Ulrich Müller und Pfarrer Johannes Messerer; weitere Fotos finden sich auf der Seite "Neuigkeiten"  (dorthin gelangt man auch über einen Klick auf den Button!

Immer wieder wurde der Bestand vergrößert aktualisiert.  7.500 Medien werden präsentiert und immer wieder erneuert. Nicht umsonst wies Ulrich Müller auf den großen Bestand aktueller Fime (DVDs) hin. 100.000 Ausleihen seit Bestehen, entgegen dem allgemeinen Trend sogar mit steigenden Zahlen bei Lesern und Ausleihen, worauf wir besonders stolz sind. Manches lässt sich auf unserer Website darüber noch auf der Seiter "Über uns" nachlesen. Auch die Bilder von Baustelle und Helfern sind sehenswert. Ein Klick auf den nebenstehenden Button führt dorthin!

Bürgermeister und Pfarrer wiesen in ihren Grußworten darauf hin, welch wichtige Funktion im sozialen Leben der Gemeinde unserer Bücherei zukommt. Unser Pfarrer hatte das mit einem Spendenscheck von Seniorenkreis und Kirchengemeinde  unterstrichen, während Ludwig Nätscher als Hausherr versprach, der Bücherei mit einem baldigen Ausbau des Dachgeschosses neue Möglichkeiten für Veranstaltungen zu eröffnen.

Was lesen denn die anderen so?  - Lesetipps!

Unsere Leserin Heidi Popp empfiehlt den Thriller "Versunken" von Sabine Thiesler

Der Seemann Malte ist auf der Flucht. Er wird wegen Mordes gesucht. Keine Papiere, kein Geld, kein Zuhause, keine Freunde. Wie soll es weitergehen?

Im Hafen von Nizza trifft er auf Werner, der mit seiner Luxusyacht alleine unterwegs ist.

Malte gewinnt Werners‘ Vertrauen und setzt mit ihm nach Korsika über. An Bord reift sein Plan, Werners‘ Identität anzunehmen. Eine Geschichte, die den Leser an Patricia Highsmiths "Der talentierte Mr. Ripley" erinnert, aber ihren eigenen Weg nimmt.

Thees Uhlmann ist mit seinem Erstlingswerk gleich ein Volltreffer gelandet. "Sophia, der Tod und ich" handelt von den Dingen, die wirklich wichtig sind im Leben. Der Autor versteht es vortrefflich, mit Humor und Leichtigkeit dieses Thema in einen Roman zu packen. Was will ich noch, wenn einer an der Wohnungstür klingelt, sich als der Tod vorstellt und mir sagt, dass ich noch drei Minuten habe und er mir auch gerne noch einen Wunsch erfüllt?!

Der Leiter des Büchereiteams empfiehlt einen Geschichtskrimi von Robert Harris

Im Roman "Vaterland" geht es um mysteriöse Morde, die sich an Hitlers 75. Geburtstag in Berlin ereignen.

Die Nr. 1 der New York Times Bestsellerliste jetzt auch bei uns in der Bücherei zu haben und echt lesenswert!

 

Eine Story, die nicht nur vom Wohlfühlgewicht handelt, aber auch. Eigentlich eine schöne Teenie-Geschichte, die aber auch eine Botschaft hat!

Mehr dazu nach einem Klick!

Die Perlenschwester von Lucinda Riley ist der vierte Band einer spannenden und anrührenden Familiengeschichte von sieben Adoptivschwestern. Die junge Frau gelangt auf der Suche nach ihrer Herkunft nach Australien.

Dein Lesetipp?

Du bist Leser(in) unserer Familienbücherei in Poppenhausen? Dann könnte hier die Empfehlung für dein Lieblingsbuch stehen!

Please reload

FOLLOW ME

  • Wix Facebook page
  • Twitter Classic
  • c-youtube

©2020 by Herbert Then. Created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now