top of page

Familienbücherei Poppenhausen
Obere Straße 5
97490 Poppenhausen

Unterfranken

Ansprechpartner:
Ulrich Müller, Tel. 09725-706406

info@buecherei-poppenhausen.com

Öffnungszeiten:

Sonntag   10.00 bis 11.30 Uhr

 

Mittwoch  09.00 bis 10.00 Uhr

Mittwoch  17.30 bis 19.00 Uhr

Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern in meine Bücherei.

frei nach Philippe Dijan

Der Grüffelo feiert Geburtstag –

wir feiern mit!
Vorlesenachmittag am Di., 9. Juli 2024

 

Vor 25 Jahren kam diese Kultfigur zur Welt und fand begeisterte Anhänger in den Kinderzimmern. Axel Scheffler und Julia Donaldson schrieben die Geschichten um die kleine Maus, die sich im großen Wald voller Gefahren behaupten muss. Da ist es gut, einen starken Freund zu haben. Und wenn man keinen hat, erfindet man sich eben einen: den Grüffelo!

 

Die Familienbücherei Poppenhausen wird heuer 20 Jahre alt. Da nehmen wir Grüffelos Geburtstag gerne zum Anlass ein bisschen mitzufeiern. Am Dienstag, 9. Juli, laden wir von 16.00 bis 17.00 Uhr Kinder in die Bücherei ein, um die Geschichten des Grüffelo mit uns zu ergründen. Wir wollen vorlesen und zum Thema malen und basteln. Maximal 15 Kinder ab 3 Jahren können teilnehmen.

 

Anmeldung am besten bei Manuela König, Tel. 01520 4601918, oder in der Bücherei. Wir freuen uns auf euch!

signal-2024-06-21-135025_002.jpeg

20 Jahre Familienbücherei Poppenhausen

„Der Franke gibt net auf“ - Joachim Engel liest im Pfarrheim 

Poppenhausen, 16. Mai 2024 - Mittlerweile 20 Jahre gibt es die Familienbücherei in Poppenhausen. Mit den Büchern einer kleinen Bücherei im Spessart, die aufgelöst worden war, startete ein Team um Ulrich Müller das Projekt „Bibliothek Poppenhausen“. Man gab auch bei kleineren Rückschlägen nie auf, sondern nahm diese als Ansporn für ein behutsames aber stetiges Wachsen. Es passte also gut, den eingefleischten Franken Joachim Engel mit seinem Buchthema „Der Franke gibt net auf“ zu einer Lesung einzuladen.

Rund 50 interessierte Gäste fanden sich dann auch am Donnerstagabend im Pfarrheim ein, wo sie ein bunter Reigen an Geschichten aus dem fränkischen Alltag erwartete, die der Autor - immer mit einem Augenzwinkern – vortrug. Aber auch ernste Themen, wie sie uns täglich aus Kriegs- und Krisengebieten erreichen, sparte er nicht aus.
Die Coronapandemie mit den gelegentlich bizzaren Auswüchsen in Verwaltung und Privatleben kommentierte er auf seine eigene Art und Weise. Seine Romanfigur 'Sebber' hatte sich in dieser Situation zum Beziehungsexperten entwickelt. Einen Coronapartnertest – zwei Wochen auf engstem Raum eingesperrt – ließ er sich patentieren. Einmal in Fahrt gekommen, stellte er noch fest, dass die Scheidungsquote bei E-Bike fahrenden Eheleute deutlich geringer sei als bei herkömmlichen Radfahrern. Sein persönlicher Beitrag für stabile Ehen: er verkauft jetzt E-Bikes!

Das erzeugte immer wieder spontane Lacher im Publikum und auch der Autor konnte sich gelegentlich ein Schmunzeln nicht verkneifen!

In der Pause versorgte das Büchereiteam die Gäste mit Getränken und kleinen Knabbereien. Die Lesung hatte für genügend Gesprächsstoff gesorgt.

Im zweiten Teil der Veranstaltung stellte Joachim Engel, der bis zu seiner Pensionierung als Polizeibeamter in Schweinfurt Streife gefahren war, seinen neuen Roman „Die Seele ist ein leeres Fass“ vor. Er ließ dabei auch die verletzliche Seite des Autors durchscheinen, der gelegentlich an seinen Mitmenschen verzweifelte.

So waren die Zuhörer schließlich begeistert von der Vielfalt und den varierenden Nuancen des Vortrags, in dem tiefgründige Betrachtungen mit humorvollen Szenen wechselten, weil sie bei allen Widrigkeiten das Leben doch irgendwie lebenswert erscheinen ließen. „Passt scho'!“ wie der Franke sagt.

Joachim Engel.jpeg
Buch_Der Franke gibt net auf.JPG
IMG_5434_1.JPEG

Besuch der Vorschulkinder aus dem Kindergarten Kronungen

Poppenhausen, 29. April 2024

Heute begrüßte Manuela König vom Büchereiteam die Vorschulkinder aus Kronungen. 14 Kinder hatten sich mit ihren Erzieherinnen Ludmila und Katja zu Fuß aufgemacht, die Bücherei zu besuchen. Manuela las aus dem Buch "Jim ist gut drauf" vor.

 

Danach war noch genug Zeit, in den Bücherkisten zu wühlen, um Bücher anzuschauen und sich vorlesen zu lassen. Natürlich konnten sie noch Bücher und Hörspiele für den Kindergarten ausleihen!

 

Und als kleines Geschenk gab es für jedes Kind eine "Lesestart-Tasche" mit einem passenden Buch. Das Team freut sich schon darauf, die Kinder bald als Erstleser mit ihrer Lehrerin zu begrüßen!

IMG_20240207_061241_963.jpg
IMG-20240429-WA0007.jpg

Ab sofort haben wir Tonies!

signal-2024-02-22-083804_002.jpeg

Was bitte ist ein „Tonie“?

 

Nein, es handelt sich nicht um eine Comicfigur, ein Maskottchen oder ein Mixgetränk – Tonies werden als neue „Bewohner“ eine Heimat in unserer Familienbücherei finden. Fein verpackt in durchsichtigen Döschen, farbenfroh und individuell warten sie darauf, für die Dauer einer Ausleihe in die Kinderzimmer vieler Familien zu wandern, um dort Bücher vorzulesen oder Geschichten zu erzählen.

Tonies sind etwa daumengroße Figuren mit „eingebauten“ Texten. Sie werden auf eine spezielle Toniebox gestellt und können dann in Aktion treten, d.h. sie erzählen Kindern eben aus Büchern oder Texten. So erzählt ein „Pippi – Langstrumpf – Tonie“ eben von den Streichen dieser bekannten Bilderbuchfigur von Astrid Lindgren. Manche von ihnen können auch individuell besprochen werden. Sie haben in den letzten Jahren die Herzen vieler Kinder erobert, und in vielen Familien gibt es schon die Tonieboxen.

Da die Figuren aber mit aktuell 17,00 € Anschaffungskosten nicht gerade billig sind, macht die Familienbücherei mit 70 solcher Figuren den Familien ein attraktives und günstiges Angebot, das auch schon gut angenommen wird.

Um den Bestand an Tonies aufzustocken, läuft zu unserem Jubiläumsjahr 2024 eine Spendenaktion. Gerne können Sie sich beteiligen und unsere Arbeit durch eine Spende unterstützen. In einem „Jubiläumsbrief“ finden Sie alle nötigen Informationen dazu. Wir freuen uns!


Und so geht's:

Die ⁠Ausleihe ist kostenlos.
Die Ausleihdauer beträgt zwei Wochen, max. ist eine  kostenlose Verlängerung möglich, danach erheben wir1 € pro
Woche!
Es können ⁠max. drei Tonies pro Familie ausgeliehen werden.
Bei Verlust werden 20€ fällig.

Die Liste unserer Tonies findet sich übrigens auf der Seite Bücher- und Medienlisten!
 

Ein erfolgreiches Jahr der Familienbücherei - Das Jahr 2023 im Rückblick


Liebe Leserinnen, liebe Leser,

 

die Familienbücherei hat 2023 ein sehr erfolgreiches Jahr hinter sich. Die Ausleihen erhöhten sich gegenüber 2022 um annähernd 2000, das entspricht einem Plus von mehr als 20 %.

 

Auch unseren Bestand haben wir deutlich vergrößert. Wir haben mittlerweile 9.600 Medien, davon sind knapp 4.000 Romane, 3.000 Kinderbücher, 800 DVD-Filme, knapp 700 Kinder-CDs, über 500 Zeitschriften und 700 Sachbüche.

 

Unsere Leser haben das honoriert, indem sich fleißig gekommen sind und unsere Medien ausgeliehen haben. Im abgelaufenen Jahr hatten wir über 11.000 Ausleihen; damit haben wir die Zahlen des Vorjahrs noch einmal gesteigert!

 

(Lesen Sie mehr auf der Seite Neuigkeiten/Termine! Klicken Sie dazu auf den nebenstehenden Button!)

Wir wünschen Ihnen ein gutes und vor allem gesundes neues Kalender- und Lesejahr 2024.


 

Ulrich Müller, Büchereileiter

Weihnachtsgeschichten

im Kindergarten

Kronungen, 11. Dezember 2023 - Auf Einladung der Leiterin Daniela Ostfeld besuchten Manuela König und Herbert Then vom Büchereiteam den Kindergarten in Kronungen. Mitgebracht hatten sie einige Bücher mit Weihnachts- und Adventgeschichten. In zwei Gruppen, die altersmäßig zusammengestellt waren, lasen sie daraus vor und sprachen mit den Kindern über ihre Wünsche und Erfahrungen. Lebhaft beteiligten sich die Kleinen und trugen sogar spontan einige Weihnachts- und Winterlieder bei, die sie im Kindergarten gelernt hatten. Eine gelungene Sache! Am nächsten Tag meldete sich eine Mutter in der Bücherei, ihr Sohn wolle dringend die Bücherei besuchen. Was will man mehr?

Bilder: Daniela Ostfeld, Kindergarten Kronungen

IMG_20231215_125505.jpg
IMG_20231211_102718.jpg

Vorlesetag in der Familienbücherei Poppenhausen

Am 17. November 2023 fand der Bundesweite Vorlesetag zum 20. Mal statt. Das Motto lautete „Vorlesen verbindet“!

Denn gemeinsames Vorlesen verbindet und schafft Nähe. Doch es kann noch viel mehr: Es ist die wichtigste Voraussetzung, um selbst gut lesen zu lernen, bestärkt Kinder neugierig die Welt zu entdecken - und ist der Schlüssel für ihre Zukunft.

Deshalb waren Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter am Nachmittag eingeladen in die Familienbücherei zu kommen. Manuela König hatte den kleinen Event vorbereitet. Während Ulrich Müller neun Kinder der 1. bis 3. Klasse um sich versammelte und aus dem Buch "Das Kuscheltier-Kommando" von Samuel und Sarah Koch las, hatten Karin Schmidt und Anschi Hohmann die ganze Aufmerksamkeit von zehn Kindergartenkindern, als sie von Tafiti und Elmar dem Elefanten vorlasen.

Danach konnten sich die Kinder nicht nur in aller Ruhe in der Bücherei umsehen, sondern hatten auch die Gelegenheit mit Dani Schmitt und Manuela König Lesezeichen zu basteln oder Ausmalbilder zu gestalten.  Ein gelungener Nachmittag!

20231117_165531_1_edited.jpg

Anschi Hohmann liest den Kindergartenkinder vor. Rechts: Eifrige Malerinnen am Werk; rechts oben: die Gruppe der Schulkinder mit dem       Büchereileiter Ulrich Müller.                             Alle Bilder: Manuela König

Unsere aktuelle Empfehlung

PRINZ HARRY

Reserve

Ein Buch, an dem keiner vorbeikam. Egal ob Nachrichtenmagazin oder Regenbogenpresse, alle waren begierig darauf, was der jüngere der beiden Söhne von König Charles und Prinzessin Diana zu erzählen hat.

Ging es ja nicht nur um den Streit mit Vater und Bruder, man wollte natürlich auch wissen, wie er den Tod der Mutter erlebt und verarbeitet hat.

Herbert vom Büchereiteam

13.08.2023

Reserve_Harry.jpg
bottom of page