Familienbücherei Poppenhausen - Leser werden!

   Was erwartet dich?

 

      Jahresbeitrag:   8.-- Euro

 

     Ausleihe:

 

    Medium         Ausleihzeit          Kosten

    Bücher:         vier Wochen          kostenlos

    Zeitungen:     zwei Wochen         kostenlos

    Tip Toi          zwei Wochen         kostenlos

    CD:               vier Wochen          kostenlos

    DVD:             eine Woche            1.-- Euro

    DVD Verlängerung/Verspätung:      1.-- Euro/Woche

Öffnungszeiten:

Sonntag   10.00 bis 11.30 Uhr

Mittwoch  09.00 bis 10.00 Uhr

Mittwoch  17.30 bis 19.00 Uhr

 

Wie findet man uns?

Wir sind im Alten Rathaus hinter der Kirche. (Großer roter Pfeil) Dort haben wir die Räume im 1. Stock mit viel Eigenintitiative hergerichtet. (siehe unten:" Wie alles anfing")

Der Eingang liegt auf dem Fußweg von der

Sparkasse Richtung Pfarrheim rechts

(kleiner roter Pfeil).

Dann seht ihr unseren Eingang (blauer Pfleil).

Nix wie rein, links die Treppe hoch -

angekommen im Bücherparadies.

Und das erwartet euch dann

Die netten Leute, die ihr dort trefft, müsst ihr euch dazudenkenen; sie haben sich leider nicht fotografieren lassen!

Eine Reise in die Vergangenheit:

So fing alles an!

 

Nach annähernd 20 Jahren ohne Bücherei begannen die ersten Planungen etwa 2002, als sich ein kleines Team aus 4 engagierten Poppenhäuser Bürgern damit nicht mehr abfinden wollte.

 

Anschi Hohmann, Sonja Haas, Sonja Then, und Ulrich Müller unterwegs im Spessart

 

 

 

Ein Raum war glücklicherweise schnell gefunden: Nach dem Neubau des Pfarrheimes verließen viele kirchliche Gruppen ihr bisheriges Domizil, das Alte Rathaus hinter der Schule, so dass hier über dem selbstverwalteten Jugendtreff (Link) ein ganzes Stockwerk frei wurde – mitten im Ort, neben der Kirche, einfach ideal also.

 

 

 

Das Alte Rathaus hinter der Kirche war ursprünglich die Dorfschule. In den Unterrichtsräumen ist heute der Jugendtreff aktiv, in der Lehrerwohnung die Familienbücherei.

 

 

 

 

 

Fehlten halt noch Bücher und Regale. Doch auch hier kam der Zufall zu Hilfe: Die Büchereifachstelle KBA der Diözese (Link) in Würzburg vermittelte 2003 den Kontakt zur Pfarrbücherei Elsenfeld, die sich gerade in Auflösung befand. Nach kurzen Verhandlungen und mit Unterstützung von Bürgermeister und Gemeinderat konnte die gesamte Elsenfelder Bücherei samt Einrichtung sehr preisgünstig erworben, abgebaut und über den Spessart gekarrt werden.

 

 

Abbau in Elsenfeld unter fachkundiger Leitung von Michael Wiener

 

 

 

Geschafft: 2500 Bücher und 100 m Regale haben eine neue Heimat – der Kaffee ist verdient.

 

 

Die Bücher wandern dank zahlreicher Helfer ins Alte Rathaus.

 

Natürlich mussten nun noch die verwinkelten und abgewohnten Räume für ihre neue Aufgabe hergerichtet werden: Hier engagierten sich Kirchenstiftung und Pfarrgemeinde mit Geld und Tat, so dass nach 6 Wochen Umbau drei helle, freundliche Räume auf die ersten Leser warteten.

 

 

 

Zur Einweihung im März 2004 gab die Pfarrgemeinde einen feierlichen Empfang, an dem viele Gäste aus der Gemeinde, aber auch Freunde und Sponsoren teilnahmen.Ein großer Tag für Mitarbeiter, Freunde, Gäste und Gönner.

 

Viele Gäste im Pfarrheim – unter ihnen auch Bürgermeister Stahl

 

 

 

Seit nunmehr über 4 Jahren versorgt unsere Bücherei eine wachsende Leserschaft mit Büchern, Hörbüchern und neuerdings auch Filmen auf DVD. Die Leserschaft hat sich vervielfacht, die Medien sind topmodern – nicht zuletzt großzügiger Förderung durch Gemeinde, Pfarrgemeinde und Sponsoren (Link: Sponsoren). Zum 5 – jährigen Jubiläum hoffen wir, in erweiterten und modernisierten Räumen fit zu sein für die nächsten 5 Jahre.

 

 

 

 

 

 

 

5 Jahre aktiv – vor der neuen DVD - Wand

FOLLOW ME

  • Wix Facebook page
  • Twitter Classic
  • c-youtube

©2019 by Herbert Then. Created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now