Für den Lesesommer 2019

Eiskalte Spannung mit Krimis von Giles Blunt

Der Autor lässt seinen nachdenklichen Helden Cardinal im hohen Norden Kanadas schaurige Verbrechen klären.

John Cardinal und seine Partnerin Lise Delorme werden in der fiktiven Stadt Algonkin Bay mit spannenden Fällen konfrontiert, die sie dank routinierter Polizeiarbeit und einem guten Schuss Intuition lösen können. Neben der ruhigen Erzählweise besticht die Krimireihe durch wunderbare Naturbilder und fein ausgearbeitete Charaktere – bei den guten und den Bösen.

In unserer Bücherei sind die ersten drei Bände verfügbar ( Reihe wird fortgesetzt).

Nicht nur lesenswert, sonder auch bereits in drei Staffeln „Cardinal“ verfilmt . Warm anziehen beim Lesegenuss!

Wir haben leichte Kost für entspannte Sommertage, aber auch Krimis, die uns an den Urlaub erinnern oder selbst bei Hitze uns einen kühler Schauder über den Rücken jagen.

Und wenn ihr euch dann Sorgen um diesen macht, empfehlen wir das nebenstehende Sachbuch. Locker geschrieben klären die Autoren über Deutschlands Gesundheitsproblem No. 1 auf und geben gute Ratschläge, was man zur Besserung tun kann.

außerdem frisch bei uns in der Bücherei eingetroffen:

 

Volker Kutscher

Babylon Berlin

 

Der Krimi nach dem Buch

Der nasse Fisch

 

Im Fernsehen haben die Krimis von Volker Kutscher begeistert. Vermitteln sie uns doch neben spannenden Kriminalgeschichten um den Ermittler Gereon Rath auch Eindrücke aus dem Berlin der 1920er und 30er Jahre. Weimarer Republik, die Machter-greifung der Nazis werden greifbar. Aber auch die Entwicklung der Kriminalpolizei mit einer eigenen Mord-kommission und der Kampf der Frauen um Anerkennung in dieser Männerdomäne werden nebenbei sichtbar. Unbedingt empfehlenswert!

Neue Bücher in der Familienbücherei

Jojo Moyes - Nächte, in denen der Sturm aufzieht

 

Die Autorin hat ja auch in Poppenhausen viele Fans. Deshalb war es klar, dass wir die Neuausgabe von "Dem Himmel so nah" kaufen. Die Geschichte um Liza McCullen und ihre Tochter Hannah, die in dem beschaulichen Örtchen Silver Bay an der Küste Australiens ihr Auskommen gefunden hat, wird ihre Anhänger wieder begeistern!

Maria Nikolai - Die Schokoladenvilla

Stuttgart im Jahre 1903: Judith verbringt jede frei Minute in der Schokoladenfabrik ihres Vaters und kreiert neue Schoko-ladenideen.  Aber der Vater denkt nicht daran, seine Tochter in die Geschäfts-führung zu holen. Sie soll stattdessen geldbringend verheiratet werden. Eine spannende Familiensaga.

Neu! Die Bücher von Joachim Engel bei uns!

Am 23. Januauar 2019 kam der Schweinfurter Autor Joamim Engel zu uns  und las aus seinen Werken. (Mehr zur Veranstaltung unter Neuigkeiten/Termine). Wer Geschmack gefunden hat, kann die Bücher bei uns ausleihen:

'Es hät fei schlimmer kum könn' war sein Debüt mit Kurzgeschichten, in denen er Szenen aus dem Alltag mit trockenem Humor auf den Punkt bringt.

Ähnlich im zweiten Band, wo der Leser über  'Das Leiden des fränkischen Sebber', das der Autor mit Augenzwinkern ausbreitet, schmunzeln darf.

'Rossmarkt' ist sein Romandebüt. Ein Episodenroman, der in Schweinfurt spielt, wie man schon ahnt. Der Leser begleitet Sebastian Weinhold, die Hauptperson, die nach dem Verlust aller kleinbürgerlichen Werte ein tiefes Tal der Tränen durchschreitet.

Die neuen Bücher des Sommers in unserer Bücherei

Einfach durch die Bildergalerie klicken!

Das neue Buch von

Jojo Moyes ist da!

Mein Herz in zwei Welten

Wir haben ab sofort auch den dritten Band von Jojo Moyes mit ihrer Heldin Louisa Clark   in unserer Familienbücherei vorrätig. Jojo Moyes schickt sie in ihrem neuen Buch nach New York und lässt sie dort manches Abenteuer zwischen "Big Apple" und Central Park bestehen.

Pierre Lagrange

Tod in der Provence

und

Blutrote Provence

 

Auch die Fans von Commissaire Albin Leclerc sollen nicht zu kurz kommen!

Petra, im Büchereiteam für die Beschaffung zuständig, hat wieder zugeschlagen und neues "Lesefutter" eingekauft.

Viel Spaß und Spannung bei den Kriminalfällen, die uns in diese schöne Ecke von Südfrankreich führen!

Jetzt auch in der Familienbücherei Poppenhausen:

Elena Ferrante

 

Unter dem Pseudonym Elena Ferrante hat die italienische Schriftstellerin Romane schrieben, die unter die Haut gehen.

In dem SPIEGEL-Besteller MEINE GENIALE FREUNDIN und den beiden Folgeromane begleitet sie zwei Mädchen, die unterschiedlicher nicht sein könnten auf ihrem Weg in und durch das Leben. Die eine, Elena, geht fort, studiert, wird Schriftstellerin. Die andere, Lila, arbeitet sie als Schuhmacherin, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen und wird Neapel nie verlassen.

Dennoch bleiben die Frauen einander nah. Viele Gefühle werden berührt und was  ist das Geheimnis von Lilas Verschwinden?

Für den Herbst - Londonthriller von Nicci French um die Psychotherapeutin Frieda Klein

 

Mit der Serie um die Psychotherapeutin Frieda Klein haben wir eine neue Krimiserie in unsere Bücherei aufgenommen. Die Verbrechen geschehen in London, wo unsere Hauptperson als Detektivin wider Willen in ihren ersten Kriminalfall gerät, als ein fünfjähriges Kind verschwindet, das haargenau dem Wunschkind eines kinderlosen Patienten gleicht. Ist er der Enführer? Mit dem ermittelnden Inspektor Karlsson nimmt sie Suche auf. Und die Zeit, die ihnen bleibt, wird immer enger...

 

Der spannende Psychthriller nennt als Autor Nicci French, man ist geneigt, eine weibliche Autorin dahinter zu erwarten. Tatsächlich verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French dahinter. Die beiden haben in Oxford Englische Literatur studiert und später als Journalisten gearbeitet. Gemeinsam haben sie die Figur der Frieda Klein geschaffen und schaffen es mit der Serie, die sich mit den Titeln von Wochentag zu Wochentag hangelt, uns unter Spannung zu halten.

 

Dabei können wir die Psychologin auf ihren Spaziergängen durch London begleiten.

 

Krimis wie ein Frankreich-Urlaub!

 

Madame le Commissaire

 

Sie waren an der Cote d'Azur oder hätten Ihren Urlaub gerne dort verbracht?

Reisen Sie mit uns in aller Ruhe in das malerische Fragolin im Hinterland von Cannes. Es ist die Heimat von Isabelle Bonnet, einer Elitepolizistin, die als Leiterin eines Sondereinsatzkommandos beinahe ums Leben kam und nun zu ihren Wurzeln zurückkehrt, um wieder Kraft zu tanken.

Viel Zeit zur Erholung bleibt ihr nicht, denn ehe sie sich versieht, wird sie beauftragt einen verschwundenen, mysteriösen Engländer zu suchen.

Sie legt sich dabei mit dem örtlichen Polizeichef an, findet aber mit viel Gespür und der Hilfe eines skurillen Assisten die richtige Spur.

Das Ganze läuft so gut, dass  aus dem Provisorium eine feste Einrichtung wird und sie weitere Fälle übernehmen darf. Fortsetzung folgt also! Und wir dürfen der Madame le Commissare bei ihrer Arbeit (und ihren zwischenmenschlichen Abenteuern) über die Schulter schauen.

Bruno, Chef de police

Bruno Courrèges, ehemaliger Fremdenlegionär hat sich mit Hilfe des ihm wohlgesonnenen Bürgermeister in einem kleinen Ort im Perigord niedergelassen. Er ist Polizist, Gourmet, Sporttrainer und begehrtester Junggeselle von Saint-Denis! In seinem ersten Fall wird er an den Tatort eines Mordes gerufen. Ein algerischer Einwanderer, dessen Kinder in der Ortschaft wohnen, ist tot aufgefunden worden. Das Opfer ist ein Kriegsveteran, Träger des Croix de Guerre, und weil das Verbrechen offenbar rassistische Hintergründe hat, werden auch nationale Polizeibehörden eingeschaltet, die Bruno von den Ermittlungen ausschließen wollen. Doch der nutzt seine Ortskenntnisse und Beziehungen, ermittelt auf eigene Faust und deckt die weit in der Vergangenheit wurzelnden Ursachen des Verbrechens auf.

Das ist der Einstieg in eine Serie von Krimis mit Bruno in der Hauptrolle, die uns eintauchen lässt die die französische Lebensart, das Savoir vivre. Wenn Bruno in seinem kleinen Bauernhof mal schnell mit selbst angebauten Gemüse ein Abendessen zaubert und dazu eine gute Flasche Rotwein aufmacht, läuft einem das Wasser im Mund zusammen und man lässt sich in die Polster des heimischen Sofas sinken, während man zu träumen beginnt!

Kommissar Dupin

Commissaire Georges Dupin wird von Paris in das Städtchen Concarneau in der Bretagne strafversetzt. Dort muss er sich durch gute Arbeit erst einmal den Respekt der eigenwilligen Bretonen erarbeiten. Seine Sekretärin Nolwenn unterstützt ihn, indem sie ihm immer wieder Tipps zu den Eigenarten ihrer Landsleute und den örtlichen Verhältnissen gibt. Auch sorgt sie dafür, dass er das Verhältnis zum Polizeipräsidenten, der oft vergeblich auf Berichte des Kommissars wartet, nicht völlig zerstört wird. Und auch bei der Rettung seiner Ehe leistet sie immer wieder Unterstützung!

Bei seinen Ermittlungen ist er oft eigenwillig, überrascht dabei seine Mitarbeiter aber immer wieder mit seinen Erfolgen. Die sind aber nur möglich, wenn gutes Essen und vor allem ... immer ausreichend guter Kaffee zur Verfügung stehen. Dafür nimmt Kommissar Dupin auch den ein oder anderen Umweg in Kauf.

Romane für die Seele

Historische Romane und Krimis

Lebensberatung
Praktische Helfer im Alltag

Die Erde scheint sich immer schneller zu drehen. Zumindest was das Wissen der Welt angeht, erneuert und vergrößert es sich jeden Tag. Da kann man leicht den Überblick verlieren.

Um im Alltag bestehen zu können, brauchen wir oft Hilfe und Anleitung. Wir haben wieder neue Bücher mit Hilfen zum täglichen Leben aus den Bereichen

- Psychologie

- Familie

- Computer

angeschafft, um unseren Lesern schriftliche Hilfestellung zu geben.

FOLLOW ME

  • Wix Facebook page
  • Twitter Classic
  • c-youtube

©2019 by Herbert Then. Created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now
Neu in der Familienbücherei